Tirol

Zur förderalen Republik Österreich gehört das Bundesland Tirol und bildet den österreichischen Teil der historisch gewachsenen Alpenregion Tirol. An die Bundesländer Vorarlberg, Salzburg und Kärnten sowie im Norden an Bayern (Bundesrepublik Deutschland), im Südwesten an Graubünden (Schweiz) und im Süden an Südtirol und die Provinz Belluno (Italien) grenzt das Bundesland Tirol.
In acht politische Bezirke und die Statutarstadt Innsbruck gliedert sich das Land Tirol. Von Westen nach Osten und Nord nach Süd geordnet sind das Nordtirol – Landeck, Reutte, Imst, Innsbruck-Land, Schwaz, Kufstein, Kitzbühel und Ostirol – Lienz.

Klima

Zwischen atlantischem, kontinentalem und mediterranem Einfluss liegt Tirol. Besonders das Gebirgsklima ist vorherrschend. Das Klima in Tirol kennzeichnen feuchte Sommer, trockener Herbst, schneereicher Winter und starke lokale Unterschiede. Auch die mittlere Höhe von Tirol hat Bedeutung auf die Temperatur. Das Gebirge verringert die mögliche Sonneneinstrahlung, besonders in den schmalen Nord-Süd-Tälern wie dem Ötztal und dem Pitztal.
Geprägt vom Wechsel zwischen schneereichen und schneearmen Witterungen ist der Winter in Tirol geprägt. Meist sehr unbeständig und regenreich ist das Frühjahr im Alpenraum, es kann zu Kälteeinbrüchen jedoch jederzeit kommen. Der meiste Regen fällt im Sommer durch Gewitter. Durch lange Schönwetterperioden zeichnet sich der Herbst aus.

Innsbruck (Landeshauptstadt)

Die Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Tirol ist Innsbruck. Innsbruck liegt im Inntal an der Alpen-Transit-Strecke Brenner (Auto und Eisenbahn) nach Südtirol (Italien). Von Inn und Brücke leitet sich der Name Innsbruck ab. Mit ca. 120.000 Einwohnern ist Innsbruck nach Wien, Graz, Linz und Salzburg die fünftgrößte Stadt Österreichs. Ca. 190.000 Menschen leben im Ballungsraum Innsbruck – dazu kommen ca. 30.000 Studierende und andere Nebenwohnsitzinhaber und täglich rund 3.000 Nächtigungen von Städtetouristen.
Von der Nordkette des Karwendelgebirges im Norden und von den Vorbergen der alpinen Zentralkette (Patscherkofel) im Süden ist die Stadt Innsbruck eingegrenzt.

Dialekt

Der Dialekt, der in Innsbruck gesprochen wird, gehört der südbairischen Dialektgruppe an, ist jedoch stärker als andere Tiroler Dialekte vom Hochdeutschen beeinflusst und daher für Auswärtige relativ leicht verständlich. Für diesen Dialekt dieser Region ist ein typisches Kennzeichen das sehr hart ausgesprochene k.

Sehenswürdigkeiten

In Innsbruck sind die Theater Tiroler Landestheater Innsbruck, Stadt Theater Innsbruck, Innsbrucker Kellertheater, Innsbrucker Ritterspiele, Kulturgasthaus Bierstindl, Theater Melone einen Besuch wird. Die Museen Riesenrundgemälde, Schloss Ambras, Tiroler Landesmuseum, Tiroler Volkskunstmuseum, Stadtmuseum, Zeughaus, Tiroler Museums Bahnen (Lokalbahn & Straßenbahnmuseum), Tiroler Kaiserjägermuseum, Alpenvereinsmuseum und das Anatomische Museum Innsbruck bieten für jeden Kulturinteressierten das Richtige.